Wasser | Projekt | Lebensraum

Infrastruktur bei der Rheinbrücke Hard -Fußach wird umgelegt


Infrastruktur bei der Rheinbrücke Hard-Fußach wird umgelegt

Mitgliedsgemeinden des Wasserverbandes Hofsteig investieren in Leitungsnetz und Hochwassersicherheit

In den kommenden Jahren wird die Rheinbrücke der L 202 zwischen Hard und Fußach neu gebaut, um mehr Hochwassersicherheit zu schaffen. Vorbereitend für dieses Straßenbauprojekt werden derzeit in diesem Bereich mehrere Leitungen durch den Rhein verlegt, da sie an der neuen Brücke aus technischen Gründen nicht mehr untergebracht werden können.

  • Mit innovativen technischen Lösungen werden Leitungen für
  • Abwasser (Wasserverband Hofsteig mit den Mitgliedsgemeinden Bildstein, Fußach, Hard, Höchst, Lauterach, Lustenau und Wolfurt; Gemeinde Fußach),
  • Trinkwasser (Gemeinde Fußach, Marktgemeinde Hard, Gemeindeverband Wasserwerk Hard-Fußach) und
  • Erdgas

bis zu zehn Meter unter der Rheinsohle verlegt. Koordiniert werden diese Bauarbeiten vom Wasserverband Hofsteig, der gleichzeitig auch ein neues Abwasserpumpwerk direkt am Rheindamm errichtet. Dieses soll Ende 2019 in Betrieb gehen, es wird dann auch einen wesentlichen Betrag zur Hochwassersicherheit in der Region leisten.

In Summe investieren die sieben Gemeinden des Wasserverbandes Hofsteig – das sind Bildstein, Fußach, Hard, Höchst, Lauterach, Lustenau und Wolfurt – im aktuellen Abwasserprojekt rund 9 Millionen Euro. Für Trinkwasserbelange werden weitere rund 1,6 Mio. Euro aufgewendet. Land und Bund unterstützen diese Vorhaben intensiv.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung, indem Sie auf OK klicken.  Mehr Informationen zu Cookies